PS4 Symbole anordnen: Icons verschieben, sortieren und mehr

Kann man bei der PS4 die Position der Symbole ändern und anders anordnen? Wie lassen sich die Icons der Spiele verschieben und sortieren? Wer eine PlayStation 4 aus dem Hause Sony sein Eigen nennen kann und auch die einen oder andere Spiele installiert hat, was ja gerade bei der Version mit einer größeren Festplatte häufig der Fall ist, der wird früher oder später vielleicht mal den Überblick über die installierten Spiele verlieren und nach einer Möglichkeit suchen, wie man die Symbole bei der PS4 anordnen und an seine eigenen Wünsche anpassen kann.

Derzeit ist das Verhalten ja so, dass die Symbole und Icons der Spiele und Apps auf der PS4 einfach in der Reihenfolge angezeigt werden, dass die Icons der Apps welche man zuletzt verwendet hat, ganz vorne stehen, während die Symbole der Apps, die man ewig nicht mehr genutzt hat, ganz hinten stehen. Im Prinzip keine schlechte Sortier-Reihenfolge, aber eben auch nicht die beste wenn man uns fragt.

PS4 Icons verschieben und Symbole anordnen

Also stellt sich die Frage, wie kann man auf der PS4 die Symbole anordnen und diese sortieren oder manuell verschieben? Auch wenn man die Icons in der aktuellen Firmware-Version immer noch nicht manuell verschieben und auch die Sortierung auf dem Hauptbildschirm bzw. Startbildschirm nicht ändern kann, so lassen sich jetzt in der neuen PS4-Version 4.0 einzelne Ordner erstellen. Innerhalb der Ordner kann man die Sortierung der Symbole anpassen und nach eigenen Wünschen anordnen.

  1. Starte deine PS4, wähle ein Symbole auf dem Startbildschirm aus und drücke die „Optionen“-Taste auf dem PS4-Controller.
  2. Anschließend kannst Du über das Kontextmenü auf der rechten Seite den Menüpunkt „Zu Ordner hinzufügen“ auswählen und damit einen neuen Ordner erstelle.
  3. Im nächsten Fenster kannst Du nun weitere Spiele und Apps bzw. deren Symbol zu dem Ordner hinzufügen.
  4. Jetzt kannst Du unter „Sortieren“ mit der X-Taste die Icons verschieben und nach deinen Wünschen anordnen.
  5. Über „OK“ werden die Änderungen übernommen und der Ordner erstellt.

Selbstverständlich kannst Du die Reihenfolge der Symbole aber auch den Inhalt des Ordners jederzeit wieder anpassen und so beispielsweise die Sortierung verändern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.